• 05 5
  • 06 6
  • 01 1
  • 04 4
  • 02 2
  • 03 3



Heilsame Klangkunst

Dieser Workshop bietet Mitarbeitern aus pädagogischen, sozialen und pflegerischen Einrichtungen sowie Interessierten nicht nur eine kleine, erholsame Auszeit aus ihrem Alltag und führt in sie eine tiefe Entspannung, sondern er führt auch an die heilsame Klangkunst heran. Klangschalen und Klangmassage kennen zu lernen und Wissenswertes rund um das Thema Klang zu erfahren. Er stellt eine gute Möglichkeit dar, die Klänge selbst zu erleben, sich mit ihnen vertraut zu machen und kleine Übungen zur eigenen Entspannung kennen zu lernen.

Der Workshop dient auch als Basis, um sich ganz bewusst für die Fortbildung zum "Klangpraktiker im Gesundheitswesen, in der Hospiz und Palliativarbeit" zu entscheiden.

Die Teilnehmer werden gebeten bequeme Kleidung zu tragen und sich eine Decke, Matte und ein Kissen mitzubringen.

Die Teilnahme eines ehrenamtlichen Hospizmitarbeiters am Klangworkshop, sowie auch die Fortbildung zum „Klangexperten im Gesundheitswesen …“  sind über den § 39a SGB V förderungsfähig. Ebenso, wenn ein Hospizdienst, der sich in der Förderung des § 39a SGB V befindet, einen Klangworkshop für seine ehrenamtlichen Mitarbeiter bucht.

Tagesworkshop

Zielgruppe:                        
Mitarbeiter in pädagogischen, sozialen und pflegerischen; ehrenamtliche Hospizmitarbeiter, Einrichtungen und Interessierte

Teilnehmer:                         
max. 16 Teilnehmer

Verfügbare Termine:       
Samstag, 10.09.2022 - fällt aus -
jeweils von 10 Uhr bis ca. 15.30 Uhr                           

Kosten:                             
70,00 Euro inkl. Mittagessen mit Softgetränk und Kaffeespezialität

Veranstaltungsort:           
St. Hildegardishaus,   Rochusberg 1,   55411 Bingen

Anmeldung bis:                
01.08.2022                               

Referentin:                         
Maria Kleinhens, Klangtherapeutin, Trauerbegleiterin,  Dozentin in der Erwachsenenbildung    


Hinweise / Teilnahmebedingungen

Anmeldung
Sie können uns eine formlose Anmeldung unter Angabe der Kursdaten, per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Brief: IGSL-Hospiz e.V., Postfach 1408, 55384 Bingen senden. Ihre Anmeldung sehen wir als verbindlich an. Der Eingang Ihrer Anmeldung wird von uns schriftlich bestätigt. Sollte der Kurs belegt sein erhalten Sie umgehend eine schriftliche Mitteilung und wir legen eine Warteliste an.

Abmeldung
Beim Rücktritt von einer verbindlichen Anmeldung erheben wir bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn eine Bearbeitungsgebühr von 20 Euro. Bei einem späteren Rücktritt oder bei Nichterscheinen ist die volle Teilnehmergebühr zu entrichten. Die Stornierungsgebühren entstehen selbstverständlich nicht, wenn Sie eine Ersatzperson benennen.

Bei Veranstaltungsreihen, die nur als Einheit gebucht werden können, müssen wir bei einem vorzeitigen Ausscheiden - unabhängig vom Zeitpunkt des Ausscheidens - die Gebühr für die Gesamtmaßnahme berechnen. Die Benennung einer Ersatzperson für die restlichen Module ist hier nicht möglich.

Teilnehmerzahl
Die bei den einzelnen Veranstaltungen angegebene Teilnehmerzahl bezeichnet die jeweilige Höchstzahl. Wird eine ökonomische Mindestzahl vier Wochen vor Beginn nicht erreicht, behalten wir uns eine Absage des Seminars vor.

Teilnahmebescheinigung
Am Ende des Seminars erhalten die Teilnehmer/innen eine Teilnahmebescheinigung des IGSL-Hospiz-Bildungswerks.

Seminarleiter/innen
Sollten die in der Ausschreibung genannten Seminarleiter/innen verhindert sein, werden wir uns um einen gleichwertigen Ersatz bemühen. Ein solcher Austausch berechtigt die angemeldeten Teilnehmer aber nicht zur Absage.

Datenschutz
Hinweise zum Datenschutz erhalten Sie mit unserer Anmeldebestätigung. Die Hinweise finden Sie auch auf unserer Webseite.

 

Download Anmeldeformular 

                       

 

 

(C) 2020 IGSL   Internationale Gesellschaft für Sterbebegleitung und Lebensbeistand e.V.  

Datenschutz    Impressum